Das Magazin für Gastronomie und Hotellerie voller Ideen und Inspirationen zu den Themen Möbel, Design, F&B, Konzepte für ambitionierte Gastgeber
Barista Stühle Saas-Fee
Indoor

Barista Stühle im höchstgelegenen Drehrestaurant der Welt

Barista Stühle von GO IN im threesixtySaas-Fee ist ein Ort der Superlative. Umgeben von vier großen Gletschern auf 3500 Meter Höhe, liegt das neu eröffnete Restaurant threesixty auf dem 4027 m hohen Allalin. Es bietet einen spektakulären Blick auf die mächtigen Gipfel der Waliser Alpen und bei guter Fernsicht sogar bis zum Lago Maggiore und nach Mailand.

Diese überwältigende Kulisse können Gäste bequem von ihrem neuen Barista
Stuhl
aus betrachteten ohne aufzustehen, da sich das Restaurant innerhalb einer Stunde einmal um die eigene Achse dreht.

Das Restaurant und die dazugehörige Cafébar wurden komplett neu saniert und möbliert. Es bietet seinen Besuchern rund 200 Sitzplätze auf zwei Stockwerken. Die passenden Stühle – schlichte, modern interpretierte Barista Eichenholzstühle mit bequemem Silvertertex Sitzpolstern in Carbon-Farbe – lieferte GO IN.

Threesixty Restaurant in BergenExtreme Anforderungen im extremen Umfeld

„Das besondere Umfeld stellt natürlich hohe Anforderungen an die Einrichtung“, erklärt Restaurantchefin Britta Frerk. Die Stühle müssen sehr robust sein, feuchter Skikleidung und harten Skischuhen trotzen. Sie sollen nachhaltig sein, alle Zielgruppen von traditionell bis designorientiert ansprechen, sowie den Raum hell und freundlich erscheinen lassen.

Das Ergebnis von guter Planung und professioneller Zusammenarbeit lässt sich sehen. Um dem besonderen Anspruch an Nässe und Belastbarkeit gerecht zu werden, verwendete GO IN einen speziellen Fleckschutzlack, der die Oberfläche des Bezugsmaterials resistent gegen Schmutz und Nässe macht.

GO IN Stühle per HubschrauberAbenteuerliche Anlieferung auf über 4000 m

Im höchstgelegenen Drehrestaurant der Welt wurde die Anlieferung der Barista Stühle zu einem echten Abenteuer, die alle vor ganz besondere Herausforderungen stellte.

Frauke Gutowski, Keyaccount von GO IN erinnert sich, dass der erste Liefertermin platzte, da an diesem Tag so dichtes Schneetreiben herrschte, dass nicht einmal der Anlieferplatz an der Talstation der Gondelbahn „Alpin Express“ erreichbar war. Als das Wetter die Zustellung der Barista Stühle schließlich zuließ, wurden sie an der Talstation in Saas-Fee zunächst in die Gondelbahn verladen, um dann an der Mittelstation in die nächste Gondel „umzusteigen“. Auf 3000 Meter Höhe wurden sie in die höchste Untergrundbahn der Welt, die „Metro Alpin“ umgeladen, bevor sie endlich ihr Ziel erreichten. Noch abenteuerlicher war die Anlieferung der Tische. Sie waren zu groß für die Gondelkabinen, sodass sie per Helikopter an ihr Ziel geflogen werden mussten.

Die Gäste sind begeistert vom neuen Look

„Die deutliche Aufhellung des Interieurs und die designorientierten Komponenten kommen sehr gut an“, weiß Pächterin Frerk. „Die Höhe ist immer eine besondere Anforderung“, betont die Pächterin. Die unbeschreibliche Aussicht entschädigt jedoch für alles, und nirgendwo sonst hat man die Möglichkeit, ein solches Panorama in einem geschützten Raum zu erleben.