Das Magazin für Gastronomie und Hotellerie voller Ideen und Inspirationen zu den Themen Möbel, Design, F&B, Konzepte für ambitionierte Gastgeber
C-Line_Monte-Christo_4
Gestaltungstipps

Richten Sie Hotelrestaurant, Hotellobby und Lounge optimal ein

Einrichten mit Köpfchen: Ihre Lobby, Lounge & Ihr Restaurant im perfekten Look.

Für die Bewirtung der Gäste kann mit mindestens 5 bis 8 Prozent der Gesamtfläche des Hotels gerechnet werden. Eine großzügige Bestuhlung bietet Komfort und gewährleistet eine hohe Servicequalität. Wird der Frühstücksraum mittags oder am Abend als Restaurant genutzt, ist eine variabel gestaltbare Raumsituation von Vorteil. Die Modularität der GO IN Kollektionen ermöglicht die Gestaltung individueller zum Gesamtkonzept passender Tische.

Wenn Sie häufig Büffets ausrichten, sollten Sie sich überlegen, ob Sie nicht Tische mit Mittelsäule bevorzugen, da diese die Gäste beim häufigen Aufstehen nicht durch störende Außenbeine behindern. Die Breite der Gänge sollte mindestens 135 Zentimeter zwischen den Tischen betragen. Bei Büffets sollten Sie die Wege so ausrichten, dass die Distanz zu den Tischen möglichst gering ausfällt.

Hotel Lobby, Hotel LoungeMöbel mit geringem Gewicht erleichtern die Reinigung der Bodenfläche und erhöhen die Flexibilität der Bestuhlung. Zudem sollten sogenannte Bodengleiter auf allen Tischbeinen und auch an den Stühlen befestigt werden, da diese den Geräuschpegel in den Räumen wie dem Restaurant, der Lobby und auch in der Lounge um ein Vielfaches senken.

Für viele Gäste ist die Lobby einer der schönsten Plätze im Hotel – ein idealer Ort für gemütliche Stunden oder für ein Geschäftsmeeting unter vier Augen. Wenn der Gast das Gebäude betritt, ist sie in der Regel für den ersten Eindruck des Hauses verantwortlich und spiegelt dessen Niveau wider. Die Ausstattung vermittelt dem Gast das Gefühl: „Ja, das bin ich mir wert.“ Vielleicht prasselt hier ein romantisches Feuer im Kamin oder eine großzügige Bepflanzung mit einem Wasserfall sorgt für Urlaubsatmosphäre – in jedem Fall sollte der Lounge-Bereich Ruhe und Großzügigkeit ausstrahlen.

Vor allem designorientierte Hotels greifen gerne die aktuellen Tendenzen auf, dem Gast an der Bar oder in der Lounge einen attraktiven Treffpunkt zu bieten – einen Platz, an dem der Geschäftsreisende, Einheimische und Tourist Lifestyle erlebt. Sessel, Hocker, Sofas sowie Sofasysteme schaffen ein lockeres Ambiente, das durch Dekokissen gemütlich und einladend wirkt.

Die Lounge bzw. die Lobby sollte den ganzen Tag über auf die Bedürfnisse der Gäste ausgelegt sein. So werden vormittags für den ersten Kaffee und die Zeitung auf alle Fälle Abstellmöglichkeiten gebraucht. Nachmittags wiederum sollte eine gute Beleuchtung herrschen und für Geschäftsreisende mit einem gut funktionierendem WLAN-Netz bzw. Stromanschluss eine gemütliche Arbeitsatmosphäre herrschen. Abends kann die Beleuchtung auf eine warme, gemütliche und entspannte Lichtstärke gedimmt werden.

 

Checkliste Restaurant

> Sitzhöhe: ca. 46 cm (mit Auflagepolster in der Regel 2 bis 3 cm höher)

> Tischhöhe: ca. 75 cm; Tischplattengröße: 60 cm x 60 cm, 70 cm x 70 cm oder 80 cm x 80 cm

> Platzbedarf pro Sitzplatz: durchschnittlich 55 bis 65 cm

> Tische mit Mittelsäule bevorzugen, da beim häufigen Aufstehen Außenbeine eher störend wirken

> Möbel mit geringem Gewicht erleichtern die Reinigung der Bodenfläche und erhöhen die Flexibilität der Bestuhlung

> Bodengleiter senken den Geräuschpegel im Raum

> Gangbreite von mindestens 135 cm zwischen den Tischkanten einplanen, auch bei kompakten Stühlen; Gänge so ausrichten, dass der Weg zum Büfett möglichst kurz und direkt ausfällt

Checkliste Lobby/Lounge

> Sessel, Hocker, Sofas (Zweisitzer oder Dreisitzer), Sofasysteme in Kombination mit Deko-Wurfkissen

> Sitzhöhe: ca. 40 cm (je nach Nutzung kann die Höhe um 2 bis 4 cm schwanken)

> Sitztiefe: ca. 50 cm

> Platzbedarf pro Sitzplatz: 75 bis 100 cm in der Breite und Tiefe

> Beleuchtung ist entscheidend für die Atmosphäre

> Technische Ausstattung: Internet- und Stromanschluss