Das Magazin für Gastronomie und Hotellerie voller Ideen und Inspirationen zu den Themen Möbel, Design, F&B, Konzepte für ambitionierte Gastgeber
Inspirations-Bild für Bar-Einrichtung mit Chill Out Sessel 0650 mit feuerwiderstandsfähigem Stoff nach DIN-Norm in hellgrau von GO IN
Indoor

Jede Menge Stoff für die Bar nach Maß

QB0400NU_Hundred-Degrees_3Wenn sich die Türen zu einer trendigen Bar oder Diskothek öffnen, vermittelt das Interieur einen individuellen Eindruck. Ob edel-puristisches, als energiegeladenes Farbspektakel inszeniertes, oder lässig-elegantes Gesamtbild – (erfolgreiche) gastronomische Konzepte greifen immer seltener auf Standardware zurück.

Intelligente, moderne Stoffe sind auf Scheuerfestigkeit geprüft und mit einem Fleckenschutz ausgerüstet. Mit einer zusätzlichen Beschichtung erfüllen sie höchste Brandschutzanforderungen. Egal ob der Einrichter ein natürliches, stylisches oder luxuriöses Ambiente plant: In jedem Fall wird er bei GO IN fündig!

Bänke im Idealformat für Diskotheken und Clubs Banksysteme liegen im Trend und inzwischen gibt es sie in allen erdenklichen Variationen passend für fast jedes Gastronomie-Ambiente. GO IN hat sich etwas Besonderes einfallen lassen: Ein Online-Bankkonfigurator unter www.goin.de fragt die wichtigsten Parameter wie Bankform, Maßen und Design ab und präsentiert dem Benutzer schon nach wenigen Mausklicks eine räumliche Ansicht in 3-D mit vollständiger Stückliste und Kaufpreis. So kann jeder Interessent spielend leicht sein Banksystem nach Form, Materialien und Farben individuell zusammenstellen.

Neuer Look durch Teilmodernisierung des Mobiliars

Barhocker- und Tischgestelle aus dem Modularen System von GO IN sind sehr robust und daher wesentlich langlebiger als manch andere Einrichtungsgegenstände. Bars und Discos möchten Gästen jedoch kontinuierlich ein aktuelles Ambiente bieten. Mit den GO IN System-Gastro-Möbeln ist das kein Problem: Die Tops der Barhockergestelle können jederzeit ausgetauscht werden. Die Auswahl an Formen und Materialien ist fast grenzenlos. Der Barhocker sieht nach der Teilverjüngung aus wie neu, und die Investition hält sich in Grenzen.