Das Magazin für Gastronomie und Hotellerie voller Ideen und Inspirationen zu den Themen Möbel, Design, F&B, Konzepte für ambitionierte Gastgeber
Frische Kräuter: Rosmarin, Petersilie, getrocknete Kräuter in verschiedenen Gefäßen auf Holztisch
Gestaltungstipps

Frisch am Tisch: Kräuter als Würze und Deko

Dekorativ, gesund und lecker – mit frischen Kräutern in bunten Gefäßen oder Terrakotta-Töpfen als Tischdekoration schlagen Gastronomen gleich drei Fliegen mit einer Klappe. Im Sommer locken die grünen Frischlinge wie Basilikum, Rosmarin, Minze oder Thymian mit mediterranem Duft und Flair. Kräuter sind nicht nur schön anzusehen und duften verführerisch, sondern verleihen den Gerichten superfrische Würze und liefern viele Vitamine – frischer geht’s nicht. Die Töpfchen können mit den Namen der Kräuter beschriftet werden, zusätzlich lassen sich in die Erde kleine Täfelchen als „Reserviert“-Schilder einstecken. Wenn sich die Gäste nicht an die grüne Deko trauen – machen Sie sie ruhig darauf aufmerksam, dass sie damit Fleischgerichte, Salate oder Pizza individuell würzen und aufpeppen dürfen.

Frisches Basilikum: auf dem Tisch ein optisches Highlight und Frischekick zum Selberwürzen durch den Gast

Frisches Basilikum: auf dem Tisch ein optisches Highlight und Frischekick zum Selberwürzen durch den Gast

Alternativ zu bunten Übertöpfen können die Pflanzgefäße mit Packpapier umwickelt werden, das mit Bastschnur oder einer farbig zu den weiteren Accessoires passenden Geschenkschleife befestigt wird. Interessante Einblicke liefert Schnittlauch, der aus dem Kunststoffgefäß herausgenommen und in ein Weckglas umgesetzt wurde. Ein farblich auf die Tischdekoration abgestimmtes Textilband hält das Halmbüschel zusammen, mit einer bereitliegenden Kräuterschere dürfen die Gäste den „Bubikopf“ stutzen.

Frisch aus dem Beet auf den Tisch

Als Variante zu eingetopften Kräutern lassen sich einzelne Kräuterzweige in kleinen, farbigen Flaschen arrangieren. Mit einem handgeschriebenen Klebeetikett versehen, liefern sie auch gleich den Namen dazu und sorgen für sommerliche Stimmung. Mit dieser Variante vieler arrangierter kleiner Gefäße erreichen Sie eine noch größere Vielfalt und mehr Abwechslung. In Kombination mit kleinen Wiesenblumensträußen zaubern die Kräutervasen romantisches Sommerfeeling auf den Tisch.

Tipp

Wie Sie ganz einfach ein originelles und Platz sparendes Kräuterbeet für Ihre Terrasse selbst bauen, erfahren Sie hier

Ulrike Reschke