Das Magazin für Gastronomie und Hotellerie voller Ideen und Inspirationen zu den Themen Möbel, Design, F&B, Konzepte für ambitionierte Gastgeber
Französische Flagge vor dem Eiffelturm
Unternehmen

14. Juli – Nationalfeiertag in Frankreich

Am 14. Juli feiert Frankreich den Nationalfeiertag. Er wurde 1880 als offizieller Feiertag per Gesetz eingeführt – und auch das GO IN Team Frankreich feiert ihn. Der Showroom in Paris-Nanterre hat daher am kommenden Donnerstag geschlossen. Am Freitag, 15. Juli, ist wieder wie gewohnt von 9 bis 15 Uhr geöffnet.

Der Feiertag erinnert an zwei wichtige historische Ereignisse im Nachbarland: Zum einen an den Sturm auf die Bastille am 14. Juli 1789 und zum anderen an das Föderationsfest genau ein Jahr später. Mit dem Sturm auf die Bastille endete der Absolutismus in Frankreich. Er gilt als Beginn der Französischen Revolution. Das Föderationsfest wurde im darauffolgenden Jahr in Erinnerung an den Volksaufstand begangen: am 14. Juli 1790. An diesem Tag legte König Ludwig XVI. vor Vertretern aller Provinzen und Stände einen feierlichen Eid auf die Nation und die Verfassung ab. Er gilt auch als Tag der nationalen Versöhnung.

In ganz Frankreich und auch in Berlin wird gefeiert

Traditionell wird der Nationalfeiertag mit einer Militärparade auf den Pariser Champs Élysée, Feuerwerken in vielen französischen Städten und Feierlichkeiten in zahlreichen Gemeinden gefeiert.

Auch in Deutschland begeht man den Nationalfeiertag: Die Französische Botschaft in Berlin und das deutsch-französische Jugendwerk laden zum „Jour de fête“ auf den Pariser Platz am Brandenburger Tor. Das Deutsch-Französische Fest findet vom 15. bis zum 16. Juli 2016 statt.

Ulrike Reschke

Französische Flagge vor dem Eiffelturm

Französische Flaggen vor dem Eiffelturm