Das Magazin für Gastronomie und Hotellerie voller Ideen und Inspirationen zu den Themen Möbel, Design, F&B, Konzepte für ambitionierte Gastgeber
Brauhaus Stil
Gestaltungstipps

Brauhausstil – so gelingt der neue Look

Der Brauhausstil, einer der Einrichtungstrends 2017, beweist es: Urgemütlich geht auch anders als verstaubt und spießig. Von der aufstrebenden Craft-Brauerei bis zum Landgasthaus mit Geschichte bietet er eine große Bandbreite für die Ambientegestaltung. Im Mittelpunkt: massives Holz. Es ist von der Wandvertäfelung über die Thekenverkleidung bis hin zu Tisch und Stuhl das meistverwendete Material bei diesem Stil. Die Möbel sind meist dunkel, moderne Tendenzen bringen helles Holz oder Pastellfarben ins Spiel.

Helles Holz gibt traditionell dunklen Möbeln einen modernen "Anstrich".

Helles Holz gibt traditionell dunklen Möbeln einen modernen „Anstrich“.

Traditioneller Stil, modern interpretiert

Insgesamt darf die Optik traditionell und gemütlich wirken, der Schlüssel für die gelungene Umsetzung des Brauhausstils ist aber seine moderne Interpretation. Ideal in das Brauhaus-Ambiente passen Sprossenstühle. Ebenso eignen sich geradlinige Bänke ohne Rückenlehne oder Tisch-Bank-Kombinationen. Eine umlaufende Bank weckt Erinnerungen an das Wirtshaus von anno dazumal. Sie verbindet die Tische und trägt so dazu bei, mit Gästen an den Nachbartischen ins Gespräch zu kommen. Der traditionelle Charme einer Eckbank lässt sich ideal mit modernen Elementen kombinieren. Auch bietet sie die Flexibilität, einzelne kleine Tische schnell zu einer Tafel zusammen zu stellen.

Passende runde oder eckige Barhocker geben dem Ambiente den letzten Schliff, denn auch im Brauhaus möchten die Gäste an der Theke sitzen. Hier schweift der Blick über den Raum und es lassen sich leicht Kontakte knüpfen und der neueste „Tratsch“ austauschen. Eine gute Wahl sind Stehtische in Kombination mit Barhockern. Sie lockern den Raum auf, da sie eine weitere Ebene schaffen.

Das Spiel mit Farben wagen

Bei der Ambientegestaltung darf das Spiel mit Kontrasten gewagt werden – bei den Designs ebenso wie bei den Farben. Die Möglichkeiten reichen von filigran wirkenden Stühlen mit Stäbchenlehne über Tische mit gedrechselten Beinen bis hin zu klassischen Wirtshausstühlen. Für den modernen Touch dürfen diese auch in Weiß gewählt werden. Gepolsterte Stühle, zusätzliche Sitzkissen oder Filzauflagen sorgen für Komfort und eine wärmere Optik. Akzente setzen bewusst eingesetzte helle Elemente zu den überwiegend dunklen Holzmöbeln und Wandvertäfelungen.

Passen zum Brauhaus-Stil: Windsorstühle mit Stäbchenlehne und Sprossenstühle.

Passen zum Brauhaus-Stil: Windsorstühle mit Stäbchenlehne und Sprossenstühle.

Die ausgestellten Beine und die geschwungene Lehne geben diesem Modell einen komfortablen und gleichzeitig modernen Look.

Ausgestellte Beine und eine geschwungene Lehne geben diesem traditionellen Modell einen harmonischen Look.

Wenige, gezielt ausgesuchte Accessoires runden das Wirtshaus-Feeling ab. So kann das Besteck in Ton- oder Glaskrügen auf den Tischen bereitgestellt werden. Weiße oder karierte Tischläufer runden das Bild ab. Ergänzt werden sie mit schlichten Kerzen oder Windlichtern.

Ulrike Reschke